To wed a Highlander von Michele Sinclair

Colin, einer der jüngeren Brüder von Highlandlaird Connor McTiernay hat zwei Jahre zuvor Deidre, die junge, hübsche Tochter von Alexander Dunstan, einem Laird aus den Lowlands geheiratet.
Doch Deidre starb und um den Schutz und den Fortbestand seines Clans zu sichern und Colin sicher zum nächsten Laird zu machen will Alexander, daß Colin Makenna, die jüngere Schwester von Deidre heiratet.
Weder Colin noch Makenna sind von dieser Idee besonders angetan. Makenna hält Colin für einen arroganten, kalten Mann und Colin kann mit der wilden, rothaarigen Frau, die so ganz anders als ihre blonde, tote Schwester ist, nichts anfangen.
Doch dann küßt Colin Makenna und plötzlich ist alles anders.
Colin beschließt nun, doch in die Heirat einzuwilligen und muss sich damit abfinden, daß der rote Wildfang von nun an sein Leben auf den Kopf stellt.
Aber auch Makennas Leben, die nun, als die Frau des Lairds, lernen muss, wie man einem großen Haushalt führt, ändert sich drastisch.
Werden die beiden zueinanderfinden und alle Schwierigkeiten meistern?

Auch der zweite Teil der McTiernay-Reihe war toll. Genau wie Connor und Laurel (die übrigens auch vorkommen) aus dem ersten Band sind Colin und Makenna großartige Figuren, die man einfach mögen muss und mit denen man mitleidet.
Michele Sinclair beschreibt wunderschön die Gefühle der beiden, die Dialoge sind amüsant und spritzig und die Autorin weiß außerdem wie man Bettszenen beschreibt, die dem Leser gefallen, ohne diesen Teil der Geschichte zu sehr überzustrapazieren.
Anders als im ersten wird im zweiten Band nicht so viel Wert auf die Entwicklung von Makenna innerhalb des Clans bzw des Haushaltes gelegt. Das war bei Laurel anders und ich fand es schade, daß das hier etwas unterging.
Das ist aber nur ein klitzekleiner Minuspunkt und ich kann auch diesen Band jedem empfehlen, der gern historische Liebesromane liest.

McTiernay Brothers: a Highlander Series:
The Highlander’s bride
To Wed a Highlander
Desiring a Highlander
Tempting The Highlander

Die englische Homepage von Michele Sinclair

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Englische Bücher, Historischer Roman, Liebesroman, Roman abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu To wed a Highlander von Michele Sinclair

  1. fleischfee schreibt:

    Hört sich gut an, alle halbe Jahre kann ich aauch mal einen Liebesroman vertragen! 🙂

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    Ist auch wirklich sehr schöööön

    Gefällt mir

  3. fleischfee schreibt:

    🙂

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.