Wir kaufen einen Zoo

Benjamin Mee (Matt Damon) ist ein erfolgreicher Journalist, der sich auf Abenteuer spezialisiert hat. So durchflog er z.B. einen Hurrikane.
Als seine Frau stirbt und er mit den beiden Kindern Dylan (Colin Ford) und Rosie (Maggie Elizabeth Jones ) allein zurückbleibt, gerät sein Leben aus den Fugen.
Alles erinnert ihn an die tote Liebe seines Lebens, sein Haus ist ein Chaos und zu seinem vierzehnjährigen Sohn scheint er komplett den Draht verloren zu haben.
Als Dylan von der Schule fliegt und Benjamin seinen Job kündigt, weil er nichts mehr Gutes schreiben kann und nicht aus Mitleid weiterbeschäftigt werden will, weiß er, daß es Zeit ist etwas zu verändern. Deshalb will er mit den Kindern umziehen.
Bei einer Hausbesichtigungstour mit Rosie und einem Makler entdeckt Benjamin schließlich ein wunderschönes Haus auf dem Land. Allerdings gehört zu dem Haus sehr viel Land und ein geschlossener Zoo und nur wer das alles mitübernimmt, darf das Haus kaufen.
Benjamin zögert, doch als er sieht, wie glücklich Rosie mit den Tieren ist, wagt er es, kauft das Anwesen und begibt sich zusammen mit seinen Kindern, der Cheftierpflegerin Kelly (Scarlett Johansson) und den restlichen Angestellten auf das größte Abenteuer seines Lebens.

Ich hatte schon lange keinen Film mehr mit Matt Damon gesehen. Der letzte war Der Plan und von diesem Film war ich nicht so begeistert. Aber ich mag Matt Damon sehr gern und als ich hörte, daß er einen Familienfilm gemacht hat, war klar: den muss ich sehen.
‚Wir kaufen einen Zoo‘ basiert auf einer wahren Geschichte und der Film ist einfach wunderschön!
Ich habe beim Schauen gelacht – das Gesicht von Damon, als er im Auto nach Hause fährt und ihm auf dem Weg der Bär aus seinem Zoo begegnet ist göttlich 😆 – und ich habe ein paar Tränen vergossen.
Matt Damon überzeugt als Familienvater, Scarlett Johansson ist bezaubernd in der Rolle der Tierpflegerin und die anderen Mitarbeiter sind auch großartig, besonders Angus Macfadyen als uriger Schottenrockliebhaber.
Aber wer dem Film seinen ganz besonderen Charme verleiht, sind die Kinder – Colin Ford, Elle Fanning, die absolut hinreisende Maggie Elizabeth Jones – und die Tiere.
Der Soundtrack zum Film stammt von Jón Þór Birgisson, ist wunderschön gemacht und passt perfekt mit alten Liedern in neuem Gewand!
Der Film mag eventuell auch ein bißchen kitschig sein (was mich persönlich kein Stück gestört hat!), aber wer ein paar sorglose Stunden mit Freunden oder der ganzen Familie im Kino oder vor dem Fernseher verbringen will, der ist hier genau richtig!!!

Der deutsche Trailer

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Wir kaufen einen Zoo

  1. fleischfee schreibt:

    Werd ich mir bei Gelegenheit anschauen. Findest Du nicht aus, das Matt Damon aussieht wie der nicht ganz so hübsche Bruder der Wahlbergs?

    Die Eltern von Dakota Fanning versuchen wohl wie damals die Culkins all ihre Kinder zu verkaufen, was?

    Liken

  2. Herba schreibt:

    Du hast absolut recht. Und ich hab die ganze Zeit überlegt, an wen er mich da erinnert *lachen*

    Sieht ganz so aus….offentlich verkraften die Fanning-Kids das besser :-/

    Liken

  3. fleischfee schreibt:

    Ja, nervt mich schon seit Jahren als wollte er sich da einschleichen, in die Familie meine ich!

    Wollen wir das hoffen, das sie es besser verkraften. Dakota jedenfalls ist Großartig schon als ganz kleine, hat sie den ganz großen die Show gestohlen!

    Liken

  4. Herba schreibt:

    BÖSER Matt! *lachen*

    Schauspielern können die Schwestern wirklich….aber hier war eindeutig die Kleine, die die Tochter von Matt spielt besser – soooooo süß!

    Liken

  5. fleischfee schreibt:

    Hihi, ja genau. Wenigsten eine versteht mich!

    Meinst Du besser als Dakota?

    Liken

  6. Herba schreibt:

    Besser als die Fanning, die in dem Film mitgespielt hat. Ich glaube das war Elle…

    Liken

  7. fleischfee schreibt:

    Na, das kann sein! Vielleicht so ein Phänomen, wie mit den Baldwin Brüdern! Es gibt nur einen echten Baldwin… 😀

    Liken

  8. Herba schreibt:

    Und welcher ist das? 😆

    Liken

  9. fleischfee schreibt:

    Na, der der nicht so misraten aussieht! 😉

    Liken

  10. Herba schreibt:

    ich finde die sehen alle gleich aus 🙂

    Liken

  11. fleischfee schreibt:

    Findest Du das echt? Ich finde das Alec wenigstens mal ganz nette Zeiten hatte. Alle Anderen dagegen sehen aus wie misslungene Klone! Hihi, das ist wie bei finde den Fehler Bildern.

    Liken

  12. Herba schreibt:

    die netten Zeiten sind bei Alec aber fast verjährt 😉

    Liken

  13. fleischfee schreibt:

    Oh jaaaaaaaaaa! 😀

    Liken

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.